0 stars - 20 reviews5


abgeschämt, abgschamt


[ [´opkschamt, ´ɔ:gschamt] ]

ohne Anstand


Wortart: Adjektiv
Kategorie: Zwischenmenschliches
Erstellt von: Koschutnig
Erstellt am: 05.10.2008
Bekanntheit: 29%  
Bewertungen: 8 9

Dieser Eintrag ist als Teil des Wörterbuches eingetragen.

Kommentare (25)


Ja wirklich,
die off. Schreibweise ist wirklich lachhaft. Aber die Schreibweise deiner Aussprache hat es auch in sich. Ginge es nicht etwas unkomplizierter und dadurch verständlicher, z.B. åbgschamt, oder åbgscha:mt (weil das a etwas länger ausgesprochen wird). Bewertet hab ichs schon! :)lG, Weibi
Weibi 12.11.2008


ist das so was Ähnliches wie
ausgschamt
?
JoDo 12.11.2008


Es ist schon erstaunlich, dass >abgeschämt< in Salzburg-Umgebung 100% unbekannt sein soll, wenn ich es als Nichtösterreicher-Ostdeutscher schon kannte bevor ich Österreich überhaupt kennenlernen durfte.
Compy54 14.11.2009


compy + koschutnig: erstaunlich finde ich es nicht
denn auch ich kenne dieses wort nicht. sogar die eigene suchmaschine verweigert den dienst *gg dabei. ausgschamt, das ist und wäre passend zur deutschen übersetzung. diese schreibung ist mir völlig fremd und nie gehört. abgeschämt - das kann sich einer haben aber nicht sein. und auch diese variante wäre schlechtes deutsch. - vielleicht könnte der einträger wie bei vielen anderen einträgen erschöpfende beispiele aus standardwerken oder ähnlichem aufwarten? so schliesse ich mich der b